Sonntag, 28. September 2014

DM Haul August/September 2014

In den vergangenen zwei Monaten ist bei mir neben ein paar Pflegeprodukten auch allerhand kosmetisches mitgekommen. Der Grund dafür? Mich hat einfach seits LE's soviel angesprochen - besonders Nagellacke. Und man gönnt sich ja sonst nichts. ;-)

In 3 Kategorien aufgeteilt:
Meinen ersten Eindruck habe ich euch bereits *hier* zu der Herbal Essences "Clearly Naked"-Reihe erzählt. Dann wollte ich mich mal an einem neuen Duschpeeling und an einem neuen Abschminkprodukt versuchen. Letzteres habe ich erst einmal verwendet und da ich noch nie eine Reinigungsmilch hatte, ist es etwas komplett neues für mich. Mein Standardgesichtswasser von Florena wurde wieder nachgekauft. Das Balea "Dusche & Ölperlen"-Duschgel in der Geruchsrichtung Granatapfel gefällt mir sehr gut. Mein Garnier Waschgel war ebenfalls leer und anstelle meines p2 "Nagellackentfernertöpfchens" habe ich mir die etwas günstigere Alternative von essence gekauft.

Zu meiner neuen Guhl Feuchtigkeitsaufbau Gel Kur habe ich euch ebenfalls schon *hier* etwas berichtet. Außerdem möchte ich ja in der kälteren Jahreszeit auf aluminiumfreie Deosprays zurückgreifen, weswegen ich jetzt mal das von CD in der Geruchsrichtung "Granatapfel" ausprobieren möchte.
Leider scheint es meine Intensiv Augencreme von CD nicht mehr zu geben und deswegen habe ich mir die von vielen sehr gemochte Urea-Augencreme vom Balea gekauft. An der Synergen "Cassis"-Body Butter konnte ich nicht vorbei gehen. Und da mein "Summer Garden"-Rasiergel leer war, habe ich mir nun das "Blueberry Love" gekauft (wobei ich den Mango-Duft des anderen Rasiergels angenehmer fand). Ja und mein Hitzeschutzspray war auch leer.

Meinen geliebten, aber leider limitierten, Schimmer Bronzer von Catrice habe ich euch bereits *hier* und in meinen September-Favoriten gezeigt.
6 Nagellacke in zwei Monaten - soviel habe ich schon lange nicht mehr auf einmal gekauft. Aber ich fand sie einfach so toll, dass drei LE-Lacke und auch drei aus dem Standardsortiment mit durften. Da hätten wir: Essie "Fiji" (NOTD *hier*), Essie "Spaghetti Strap", essence nail art sparkle sand Top Coat, den limitierten Thermo-Nagellack in "01 Beauti-Fall Red" (NOTD *hier*), den rosa matten Nagellack von essence und den limitierten holografischen essence "04 Under The Sea" (NOTD *hier*) .
Aus der "Hello Autumn"-LE ist außerdem noch die semi-matte Lip Cream in "C02 Keep Calm & Go For A Walk" mitgekommen. Mein Rival de Loop Natural Touch Concealer wurde in der hellsten Nuance zum wiederholten Male nachgekauft und der rote Lippenstift aus der Catrice "Metallure"-LE ist nun ebenfalls mein.

Freitag, 26. September 2014

Meine September Favoriten (Beauty, Food, Lifestyle)

Im April (*klick*) habe ich euch das letzte Mal meine Monatsfavoriten (damals nur Beauty-Produkte) gezeigt und seitdem habe ich einige neue und dieses Mal auch im Bereich Essen, Accessoires und Bücher. Einige davon, wie zum Beispiel die Tasche, sind eher starke August-Favoriten gewesen, aber die mag ich jetzt immer noch sehr. :)
Welche Produkte/Dinge habt ihr im September gerne benutzt/gegessen/getragen? Besitzt ihr welche von meinen Favoriten? :)

In 5 Kategorien unterteilt:
Den tollen limitierten Catrice Bronzer habe ich euch bereits bei meinen "Top 3 Teintprodukte" gezeigt. Ich liebe liebe liebe das leicht schimmrige Ergebnis auf der Haut!
Mit den Papanga-Dupes, sprich den "Telefonkabel"-Haargummis im 6er-Pack von Netto für 2,99€ bin ich sehr zufrieden. Sie halten super, leiern nicht zu schnell aus und sind dabei noch transparent und fallen somit nicht so schnell auf.
Über den Kauf von essie "Fiji" habe ich mich zum Glück nicht geärgert, obwohl ich anfangs große Zweifel hatte, ob mir dieses rosastichige Weiß überhaupt auf meinen Nägeln gefallen wird. Aber ich liebe diese Farbe und mein Tragebild dazu könnt ihr euch *hier* ansehen.
Das Make Up Fixing Spray von p2 gibt es leider nicht mehr zu kaufen. Ich habe es mir im Februar 2013 für reduzierte 2,15€ im dm gekauft, aber erst im Juni 2014 angefangen zu benutzen. Es macht das eventuell leicht zugepuderte Gesicht gleich wieder strahlender.

Meine First Impressions zu der neuen "Clearly Naked"-Reihe von Herbal Essences habe ich euch *hier* bereits verraten. Ich mag das Gefühl, was sowohl Shampoo als auch Spülung hinterlässt.
Das Adidas Deospray hatte ich zwar nur in der Probiergröße, aber es hat mich überzeugt und ich werde es mir sicherlich mal in der Originalgröße nachkaufen.
Die Relaxdusche "Abendrot" von Balea riecht einfach so blumig, dass ich es genossen habe, mich damit abends zu duschen. Ein wahnsinnig angenehmer Duft.

Wer die Pringles in der Geschmacksrichtung "Sour Cream & Onion" genauso liebt wie ich, wird auch die TUC in derselben Geschmacksrichtung lieben. Da kann man einfach nicht aufhören mit essen und auf einmal ist die halbe Packung leer. :P
Das "Hafer Crunchy Schoko Feinherb" von Alnatura ist sososo lecker! Stinknormale Haferflocken bzw. Müsli mag ich nämlich so gar nicht, aber das hier ist einfach so unglaublich lecker!
Außerdem habe ich diesen Monat mal wieder unfassbar viel Schokolade verdrückt - darunter auch einiges von Milka. Von der "Champiolada"-Tafel konnte ich dabei nicht genug bekommen, weswegen ich noch zwei Tafeln gebunkert habe. :P

Meine neue Roségold/weiße Armbanduhr mit schwarzem Band von "Mike Ellis New York" habe ich euch *hier* schon einmal näher gezeigt. Ich finde sie todschick und sie passt farblich gesehen einfach zu allem.
Während meines Berlin Trips im August habe ich jeden einzelnen Tag diese Tasche von H&M getragen. Sie nennt sich "Clutch", auch wenn ich sie persönlich dafür zu groß finde. Das Band zum Umhängen kann man ganz leicht entfernen und sie dann eben als Clutch benutzen. Aber ich mag sie zum Umhängen.

Neben "Shades Of Grey" (bei dem ich noch überlege meine von einer Leserin gewünschte Meinung zu bloggen) und "Ein ganzes halbes Jahr" habe ich endlich mal "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green gelesen. Ein großartiges Buch - wirklich! Ich möchte es auch noch auf Englisch lesen.

Mittwoch, 24. September 2014

Film Review: Sex Tape

Am Sonntag war ich mit einer lieben Freundin, die sich jetzt demnächst für ein Jahr als Au Pair nach Amerika verkrümelt, im Kino. Unsere Wahl fiel auf "Sex Tape" - ein Film mit Cameron Diaz und Jason Segel, den wir von "How I Met Your Mother" kennen.


Darum geht es:
Selbst in einer guten Ehe kann es mit den Jahren vorkommen, dass durch den immer wieder einkehrenden Alltagstrott nach und nach die Leidenschaft zwischen den Partnern verloren geht und sich Langeweile in der Beziehung breit macht. Diese Erfahrung muss auch ein junges Ehepaar (Jason Segel und Cameron Diaz) machen, als es sich seiner eingefahrenen Situation bewusst wird. 
Doch das wollen die beiden Eheleute nicht so einfach auf sich beruhen lassen: Als ihnen ein Kinder freies Wochenende bevorsteht, beschließen die zwei letztendlich ein Sex-Video von sich aufzunehmen, um ihrer Beziehung wieder neues Leben einzuhauchen.
Doch am nächsten Morgen folgt die schreckliche Ernüchterung, denn von der delikaten Aufnahme fehlt jede Spur. Voller Panik machen die beiden sich auf die verzweifelte Suche, damit ihr Stück Privatsphäre nicht in die falschen Hände gerät und ihr Ruf nicht vollkommen ruiniert wird.“

Trailer:

Meine Meinung:
Zur Zeit sind relativ viele Filme mit sexistischen Inhalten im Kino oder täusche ich mich? Neben "Sex Tape" läuft auch noch "Doktorspiele" und "Schoßgebete". Wahrscheinlich kommt diese Welle jetzt aufgrund des Erfolgs der Trilogie "Shades Of Grey" oder was meint ihr? Auf den Film freue ich mich übrigens auch schon, aber ich schweife ab.
Meinen letzten Film mit Cameron Diaz und zwar "Die Schadenfreundinnen" hatte ich positiv in Erinnerung und demzufolge auch große Erwartungen an "Sex Tape". Diese wurden größtenteils erfüllt. Es ist definitiv ein witziger Film, aber trotzdem habe ich ihn mir noch einen Ticken amüsanter vorgestellt. Die Besetzung der Hauptcharaktere finde ich wiederum aber sehr gut gewählt.
Alles in allem ein Film, den man sich ansehen kann, aber es ist kein Muss.
Habt ihr den Film auch gesehen? Wie fandet ihr ihn? :)

Sonntag, 21. September 2014

[NOTD] essie "Fiji"

Nach langer Zeit habe ich mir mal wieder einen Lack von essie gegönnt (bzw. sogar zwei, aber ich möchte jetzt nicht zu ausschweifend werden). Als ich auf Instagram gesehen habe, dass es den damals so begehrten "Fiji" wieder in einer Limited Edition zu kaufen gibt, war mir klar, dass ich dem Hype nicht widerstehen kann und ihn dieses Mal auch haben muss. Und ich hatte Glück und habe in meinem Stamm-dm auch noch einen gefunden.
Das Besondere an dieser Farbe ist, dass es ein rosastichiges Weiß ist und es so eine Farbe von keiner anderen Marke zu kaufen gibt. Zwar sind 7,95€ für einen einzigen Nagellack eine Menge Geld, aber gleichzeitig hat man mit 13,5ml sehr lange was von ihm.
Ich war mir um ehrlich zu sein gar nicht sicher, ob mir so eine helle Farbe überhaupt auf meinen Fingernägeln gefällt, da ich sonst Weiß oder Nude vermeide, da ich immer Angst habe, dass es nicht zu meinem sehr hellen Hauttypen passt. Aber: Auch ich bin dem "Charme" von "Fiji" verfallen, denn dieses wirklich zarte Rosé ist einfach wunder-, wunderschön!
In 2-3 Schichten ist der Lack super deckend und einfach ein Hingucker. Deswegen bin ich auch um so froh, ihn nun in meiner immer größer werdenden Nagellacksammlung zu haben.
Habt ihr "Fiji" auch? Wie findet ihr die Farbe? :)
(Sieht auf dem Bild noch einen Ticken weißer aus, als er in Wirklichkeit ist.)

Freitag, 19. September 2014

[Review] L'oréal "Miss Manga"-Mascara

Bei der letzten "30% auf alle Mascaras"-Aktion bei Rossmann habe ich zugeschlagen und mir die "Miss Manga"-Mascara von L'oréal gekauft, die mich schon lange interessiert hat, mir aber immer zu teuer war. Im Zuge dieser Aktion und einem separaten "10% auf alles"-Coupon habe ich nur noch in die 6€ bezahlt.
Heute möchte ich euch nun sowohl meine Erfahrungen mit dieser Mascara als auch Tragebilder zeigen.
Habt ihr diese Mascara auch? Wie findet ihr sie?


Zu allererst ein paar grundlegende Informationen: Die Mascara enthält 8,5ml und ihr regulärer Preis beträgt knapp 10€. Wie durchweg alle Mascaras sollte man auch diese nur bis zu maximal 6 Monate nach Anbruch benutzen und anschließend entsorgen.
Das Besondere hierbei ist, dass man sich auch eine grüne, blaue oder sogar violette Version der Mascara kaufen kann. Ansonsten gibt es natürlich noch die Farbe schwarz, die ich mir gekauft habe und außerdem auch noch eine wasserfeste Version.

Das Design der Mascara finde ich sehr ansprechend. Ich mag diese Rosa-Schwarz-Kombination. Von der Form her entspricht sie den typischen L'oréal Mascaras.

Das Wichtigste an einer Wimperntusche ist aber nicht das Design, sondern das Bürstchen. Dieses ist hier sehr speziell, da es so beweglich ist, dass man es ohne Probleme biegen kann, es sich aber wieder in die Ursprungsform zurück bewegt.
Außerdem ist es kein Silikonbürstchen, sondern ein normales "Haarbürstchen". Diese werden vom Ende der Mascara, wo sich beinah keine befinden bis zum Anfang immer mehr und größer.

Versprochen werden "Mega voluminisierte Wimpern - Rundum". Bei meinen Tragebildern kann sich von euch jeder selbst ein Bild davon machen, ob das stimmt.
Ich persönlich finde das Ergebnis sehr schön. Meine Wimpern werden toll verlängert und mehr Volumen ist ebenfalls zu erkennen. Allerdings trage ich nur eine Schicht auf, da bei einer zweiten meine Wimpern verkleben würden. Wahrscheinlich würde dann dieser leichte "Manga"-Effekt zu erkennen sein, aber den möchte ich gar nicht.

Alles in allem bin ich positiv überrascht gewesen, da ich wirklich nicht gedacht hätte, dass mir die Mascara so gut gefallen wird. Allerdings finde ich sie auch sehr preisintensiv und bin mir daher nicht sicher, ob ich sie nachkaufen würde. Da probiere ich mich doch anschließend lieber noch weiter durch die Mascara-Welt durch. :)

Mittwoch, 17. September 2014

[Blogparade] Meine Top 3 Teintprodukte

Nach knapp 2 Monaten möchte ich diese Runde wieder bei der Blogparade von Diana mitmachen, da mich das Thema dieses Mal wieder sehr anspricht. Und die Idee dazu kommt von keiner geringeren als meiner lieben Cynthia.
Also möchte ich euch heute meine derzeitigen (das kann sich in ein paar Monaten auch wieder geändert haben) Favoriten in Sachen Teintprodukte zeigen.
Welche Teintprodukte benutzt ihr gerne? :)

Da hätten wir ...

... das Catrice Prime and Fine Mattifying Powder Waterproof "010 Translucent"
Gekauft für mein Abiball Make-Up, da ich wollte, dass ich lange Zeit mattiert bin. Außerdem wollte ich dem "Waterproof" nachgehen, da ich sehr skeptisch war. Es hat ich zwar nicht den gesamten Abend mattiert, was aber einfach auch an meiner Mischhaut liegt, aber ich finde es trotzdem klasse. Der Grund dafür: Ich bilde mir einen leichten Weichzeichner-Effekt ein, nachdem ich das Puder mit einem Kabuki aufgetragen habe. Trockene Stellen werden nicht betont, sondern eher sogar retuschiert. Sowas habe ich bei keinem anderen Puder bisher beobachten können. Klasse!

Vor ein paar Wochen habe ich meine Liebe für schimmerige Bronzer entdeckt und seit ich diesen leider limitierten Bronzer von Catrice besitze, liebe ich es, wenn ich mich schminke, mit diesem hübschen Stück zu konturieren. Das Gesicht sieht dadurch sofort wieder 3-dimensionaler aus, wenn man zuvor eine einheitliche Ebene mit einer Foundation geschaffen hat. Ganz große Liebe!

... das Rival de Loop Natural Lift Make-Up "01 Light Beige"
Mein langjähriger Favorit und es ist auch schon meine zweite Flasche davon und auch diese ist bereits wieder zur Hälfte geleert. Es ist schön hell und hat eine ausgezeichnete Deckkraft, die meine Rötungen im Gesicht so gut wie verschwinden lässt. Eine super Haltbarkeit kommt noch hinzu. Also ihr merkt schon: Ich mag es wirklich und greife immer auf es zurück.

Sonntag, 14. September 2014

dm Lieblinge September 2014

Nach meiner ersten FSJ-Woche, die zwar schön, aber auch gleichzeitig schon leicht anstrengend war, konnte ich gestern sozusagen als kleine Belohnung meine dm Lieblinge für den Monat September abholen. Ich war ziemlich gespannt auf den Inhalt, da die Box vom August ja eine reine Alverde-Box anlässlich des 25jährigen Jubiläums der dm-Eigenmarke war. Wie ich den Inhalt dieses Mal fand, könnt ihr nun unten nachlesen.
Mit einem Gesamtwert von 38,25€, liegt der Inhalt wieder deutlich über den 5€, die ich dafür zahlen musste.
Wie zufrieden seid ihr mit dem Inhalt? :)

Inhalt:



Genauer:





Mein erster Gedanke: Wow! Meine Befürchtung: Hoffentlich riecht das Eau de Parfum nicht wieder süß. Nur leider ist das wieder der Fall. Ich habe aber auch immer ein Pech. Ich hatte bisher noch kein Parfüm von Christina Aguilera und hätte mich deswegen sehr gefreut, wenn es mir zu 100% zugesagt hätte.




Über diesen Nagellack und besonders auch die Farbe habe ich mich riesig gefreut. *Hier* hatte ich euch meine Favoriten des neuen p2 Sortiments gezeigt und darunter war auch diese neue "Leather Matte" Polish Reihe und speziell auch diese Farbe. Ich freue mich schon darauf diese herbstliche Farbe zu lackieren!














Ich hatte bisher bereits zwei Lavera Duschgele (Cranberry + Kokos) und beide konnten mich nicht überzeugen. Dieses hier werde ich gar nicht erst benutzen, da ich weder Honig esse noch den Geruch von Honig mag. Umso mehr wird sich meine Oma darüber freuen.




Über diese Anti-Falten Tagescreme freue ich mich natürlich nicht, da ich sowas noch nicht benutzen möchte. Nichtsdestotrotz finde ich es aber gut, dass die Creme einen Lichtschutzfaktor von 15 enthält, denn darauf sollte man immer achten.




Die obligatorische dm Lieblinge Zahnpasta darf natürlich auch nicht fehlen. Bisher hatte ich noch keine einzige Zahnpasta von Meridol, weswegen ich schon gespannt bin, wie ich diese hier finden werde.









Fazit:
Im Vergleich zur randvoll gepackten dm Lieblinge Box im August finde ich diese Box zwar nicht genauso gut, aber trotzdem für einen Preis von 5€ sehr gut, da alleine das Eau de Parfum schon einen Wert von 19€ hat. Mein persönliches Highlight dieser Box ist der Nagellack, den ich mir eventuell nächste Woche lackieren werde. Das Parfüm werde ich wohl behalten, auch wenn mir der Duft nicht zu 100% zusagt. Nur das Duschgel und die Tagescreme gefallen mir persönlich nicht so. Aber dafür habe ich jetzt einen tollen dm Kugelschreiber, der mit in der Box war. :P
Auf die letzte Box in diesem 3-Monats-Abo bin ich nun noch riesig gespannt!

Freitag, 12. September 2014

[TAG] I ♥ Drogerie Make Up

Wer meine Blog schon länger verfolgt, weiß, dass ich eine Drogerikäuferin bin und lediglich zwei High End Produkte von MAC besitze. Cynthia hat mich nun zu dem "I Love Drugstore Make Up"-TAG getaggt (bei dem ich eigentlich schon vor einem Jahr mitmachen wollte und bereits vorgebloggt hatte - Schande über mein Haupt) und jetzt ist es endlich an der Zeit diese Fragen zu beantworten. :)
Was ist euer liebstes Drogerieprodukt? :)


1. Welche ist deine liebste Drogeriemarke?
Die LE's sind immer klasse und auch die Produkte im Standardsortiment haben eine sehr gute Qualität, die man für wenig Geld bekommt.

2. Nenne dein liebstes Gesichts-, Wangen- und Lippenprodukt.
Das Make Up wird wohl immer mein liebste bleiben. Das Catrice Blush "060 Rosewood Forest" ist zwar leider nicht mehr erhältlich, aber das passt von der Farbe her einfach immer. Und für einen Lippenstift konnte ich mich nicht entscheiden, da mein liebster leider limitiert war. Daher meine liebste Lippenpflege.

3. Welches ist das schlechteste Drogerieprodukt?
Diese BB Cream von L'oréal habe ich mir erkreiselt, musste dann aber feststellen, dass sie nichts für mich ist. Das Ergebnis war fleckig, die Farbe viel zu dunkel und die Deckkraft sehr schlecht.


4. Das beste Schnäppchen?
Für unter 3€ eine hervorragende Foundation. Der einzige Minuspunkt ist für mich der Geruch, aber den nehme ich nach jahrelange Gebrauch schon gar nicht mehr wahr.


5. Nenne dein liebstes "Underdog"-Produkt (ein tolles Produkt das wenig bekannt ist).
Hierbei handelt es sich um die "Magic Volume Mascara" von Rival de Loop. Trennt die Wimpern wahnsinnig gut & macht eine fantastische Länge! Volumen dahingegen eher weniger, aber um dieses Problem zu lösen habe ich immer zuerst eine andere Mascara benutzt und in einer zweiten Schicht dann diese hier.

6. Was für ein Drogerieprodukt ist deiner Meinung nach überteuert?
Es ist wirklich ein tolles und sehr gut pigmentiertes Puder, aber für einen Preis von über 4€ doch sehr teuer!

7. Bester Drogerie-Dupe?
Ein 100%iger Dupe ist es nicht, aber ich finde, dass sich "360 Raspberry Fields Forever" von Catrice & "Too Hot Pink To Hold 'em" von O.P.I sehr ähnlich sehen. Nur leider gibt es den Catrice Nagellack nicht mehr zu kaufen.

8. Nenne ein Drogerieprodukt, dass den Hype nicht verdient.
Da habe ich 2 Produkte und zwar ...
links: ... die I♥Extreme Mascara von essence. Das Bürstchen ist mir persönlich viel zu groß. Ich komme damit einfach nicht klar & zudem mag ich das Ergebnis auch nicht so doll.
rechts: ... Catrice Infinite Matt Foundation. Sie wurde aus dem Sortiment genommen, aber durch die "All Matt Plus" ersetzt. Wie auf dem Bild zu erkennen habe ich diese Foundation fast gar nicht benutzt (und schon längst verkreiselt), da sie mich nach einigen Stunden wieder extrem glänzen lassen hat. Durch meine Mischhaut fange ich zwar sowieso im Laufe des Tages an zu glänzen, aber bei dieser war es ziemlich zeitig und auch sehr extrem.

Mittwoch, 10. September 2014

Erster Eindruck: Neue Haarprodukte

Vor kurzem habe ich euch *hier* meine neuen Haarpflegeprodukte (Shampoo, Spülung, Kur) gezeigt und eine liebe Leserin wollte gerne eine kleine Review dazu haben.
Da ich meine Haare nur noch aller vier Tage wasche, habe ich sie noch nicht so oft benutzt und deswegen kann ich euch auch nur meinen ersten Eindruck schildern. Es ist gut möglich, dass sich dieser noch verändern wird.

Herbal Essences "Clearly Naked" Shampoo & Spülung:
Das erste Mal, dass ich Shampoo & Spülung aus der selben Reihe gleichzeitig benutze. Aber ich muss sagen, dass mir die bisherigen fünf Anwendungen positiv in Erinnerung geblieben sind.
Mit einem Preis von jeweils 1,55€ für 250ml (Shampoo) und 200ml (Spülung) annehmbar.
Das Shampoo schäumt wunderbar, was an den enthaltenen Sulfaten liegt. Denn die Shampoos aus dieser "Clearly Naked"-Reihe enthalten zwar allesamt keine Silikone, Parabene und Farbstoffe, aber dafür eben Sulfate. Ich persönlich lege allerdings keinen Wert auf solche Inhaltsstoffe. Ich achte nur auf Silikone in Shampoos, da ich lieber silikonfreie benutze, da meine Haare am Ansatz sonst zu schnell nachfetten.
Nach dem Waschen sind meine Haare super fluffig und das ist auch noch am Folgetag der Fall. Mein Ansatz fettet auch nicht zu schnell nach, sodass ich gut 3-4 Tage bis zum nächsten waschen aushalte. Außerdem glänzen sie wirklich, wofür das "Glanz"-Shampoo ja auch steht.
Die Spülung hingegen enthält nun Silikone, sodass die Haare nach dem Benutzen wirklich gut durchzukämmen sind. Und überhaupt gefällt mir der minzige Geruch der Reihe ausgesprochen gut - so schön erfrischend.


Guhl Feuchtigkeitsaufbau Gel Kur:
Ohne mich vorher im Internet durch Reviews gelesen zu haben, durfte diese Gel Kur von Guhl mit, da meine Haarkur leer geworden ist. Mit 3,95€ für 150ml nicht sonderlich günstig, aber ich verwende Kuren sehr unregelmäßig und manchmal nur aller zwei Wochen, weswegen ich recht lange mit den 150ml auskommen werde (hoffe ich zumindest).
Die Verpackung sieht schick aus, wobei ich es in der Tube praktischer gefunden hätte. Der Geruch ist fabelhaft und die Pflege würde ich als mittelmäßig bis gut einschätzen. Ich finde es nur irritierend, dass Alkohol an direkt zweiter Stelle der Inhaltsstoffe steht, da Alkohol die Haare eher austrocknet, die Kur aber selbst trockenste Haarpartien intensiv regenerieren soll.
Ich werde die Kur gerne aufbrauchen, mir anschließend aber eine andere kaufen, da ich einfach gerne wechsle und mich durchteste.

Sonntag, 7. September 2014

[OOTD] Tag der Sachsen

Das Weddo war scheen ...
... und deswegen habe ich gestern zum Tag der Sachsen meinen neuen Rock das erste Mal (und vielleicht auch das letzte Mal dieses Jahr aufgrund des bevorstehenden Herbstes) getragen.
Vom 05.09. bis 07.09. ist der Tag der Sachsen in Großenhain und damit direkt um die Ecke. Mein erster auf dem ich war. Ich bin endlich mal Riesenrad gefahren, habe Kartoffelecken, Crêpe mit Nutella, aber auchSchokobananen gegessen und habe den Tag bei anfangs 27°C und strahlendem Sonnenschein, später leider bei leichter Bewölkung sehr genossen. Nach 8,5 Stunden und fehlender Jacke wurde mir dann gegen elf Uhr abends auch langsam kalt und wir sind nach Hause. Die Beine haben durch das Stehen und Laufen auch gut wehgetan.
Mein Outfit mitsamt Schmuck möchte ich euch nun heute mal zeigen (denn mein letztes Outfit ist schon ein Jahr her).
Aus welchem Bundesland kommt ihr? :)
Top - H&M, Rock - C&A, Tasche - H&M, Schuhe - Deichmann

Ohrringe - Primark, Ringe - H&M, Armband - I Am

Freitag, 5. September 2014

[HAUL] H&M, C&A, dm, Depot, Jutebeutel, Uhr

Während meines Berlin Trips war ich natürlich nicht nur im Primark (Haul dazu *hier*) sondern eben auch noch in anderen Geschäften. Außerdem habe ich mir für mein bevorstehendes FSJ, welches morgen startet, eine Armbanduhr zugelegt. Und diese kleine Ausbeute möchte ich euch nun heute auch noch zeigen. :)

H&M:
 
Gürtel 4,99€ / T-Shirt 9,99€
 Kette 2,99€
Shorts 7€ (reduziert)

C&A:
Blümchenrock 12€

Depot & dm:
5er Set Herbst-Klebeband 4,99€ / Top Coat 1,95€ / matter Nagellack 1,55€

Neuer Jutebeutel (aus einem No Name-Laden):
9€

Armbanduhr:
16,99€ von Amazon

Mittwoch, 3. September 2014

Film Review: Monsieur Claude und seine Töchter

Am letzten Abend des Berlin Trips ging es noch ins Kino. Ich bin extrem zufrieden mit der Filmwahl und den Grund dafür könnt ihr unten nachlesen. :)

Darum geht es :
„Claude und Marie Verneuil (Christian Clavier, Chantal Lauby) sind ein wohlhabendes, leicht konservatives katholisches Ehepaar in der französischen Provinz. Sie haben vier attraktive Töchter. Für die jungen Frauen können sich die Verneuils nichts Schöneres vorstellen, als dass diese von Männern mit den Attributen "attraktiv, französisch, männlich" geehelicht werden. Doch Tochter Ségolène (Emilie Caen) heiratet den Chinesen Chao (Frédéric Chau), Isabelle (Frédérique Bel) den Muslim Rachid (Medi Sadoun) und Odile (Julia Piaton) den Juden David (Ary Abittan). Da hängt der familiäre Haussegen der Verneuils gewaltig schief. Wenigstens ihre jüngste Tochter Laure (Elodie Fontan) ist mit einem französischen Katholiken zusammen. Doch als dieser zum ersten Abendessen vorbei kommt, reißt den besorgten Eltern der Geduldsfaden: Charles (Noom Diawara) ist schwarz. Claude und Marie geben ihre Töchter aber nicht so einfach auf. Sie nutzen die Hochzeitsvorbereitungen, um die unerwünschten Beziehungen zu sabotieren…“

Trailer:

Meine Meinung:
Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Die Geschichte ist einfach nu klasse, aber natürlich auch ein riesen Zufall, denn wann wird es schon mal wirklich so eine Familienkonstellation geben? Der Film beinhaltet eine Menge rassistischer Vorurteile, aber er ist trotzdem extrem witzig, da sich die Freunde der Töchter sogar selbst untereinander mit Vorurteilen ihrer verschiedenen Kulturen beleidigen. Besonders die kurze Szene auf dem Polizeirevier fand ich köstlich, als der Beamte einfach nicht glauben konnte, dass diese vier Männer aus den unterschiedlichen Kulturen allesamt die Schwiegersöhne des Monsieur Claude sein sollen.
Alles in allem ein wirklich empfehlenswerter Film, den ich mir jederzeit noch einmal ansehen würde!
Habt ihr den Film auch gesehen? Wie fandet ihr ihn? :)